Stadtverwaltung Potsdam, Fachbereich Grün- und Verkehrsflächen, Bereich Friedhöfe

Der Bereich Friedhöfe in der Stadtverwaltung Potsdam betreut und bewirtschaftet nachfolgend aufgeführte kommunale Friedhöfe im Stadtgebiet: Alter Friedhof Potsdam, Neuer Friedhof Potsdam, Friedhof Eiche, Friedhof Krampnitz, Friedhof Fahrland, Friedhof Kartzow, Sowjetischer Friedhof Michendorfer Chaussee, Sowjetischen Ehrenfriedhof Bassinplatz, Friedhof Drewitz, Friedhof Goethestraße, Friedhof Großbeerenstraße, Friedhof Klein Glienicke, Alter Friedhof Bornim, Neuer Friedhof Bornim, Friedhof Sacrow. Der Alte und Neue Friedhof Potsdam sind mit ihren jeweils 10,0 bzw. 26,0 Hektar die flächenmäßig größten Friedhöfe der Landeshauptstadt Potsdam und sichern dementsprechend einen Großteil der Beisetzungen verstorbener Einwohner ab. Auf dem Alten Friedhof Potsdam, eingerichtet 1796, befindet sich die Verwaltung aller kommunalen Friedhöfe der Stadt. Dort werden umfassende Aufzeichnungen über erfolgte Beisetzungen aber auch weitere Informationen zu jeder einzelnen Grabstätte der kommunalen Friedhöfen geführt. Der Neuen Friedhof Potsdam ist Standort für das städtische Krematorium zur Durchführung von Einäscherungen. Weitere wichtige Bestattungseinrichtungen wie die große und kleine Feierhalle sowie Räumlichkeiten zur Abschiednahme vom Verstorbenen am offenen Sarg werden für die Hinterbliebenen zur Nutzung bereitgestellt. Die im Außenbereich liegenden Friedhöfe stellen wichtige Bausteine im Gefüge und der Gestaltung des Gemeindelebens der einzelnen Ortsteile dar. Die Verbundenheit zu den am Wohnort liegenden Friedhöfen und deren weitere Nutzung ist den verwurzelten Familien im ländlichen Raum enorm wichtig. Informationen zu den kommunalen Friedhöfen der Stadt Potsdam und jeweilige Ansprechpartner der Verwaltung entnehmen sie bitte den nachfolgenden Seiten. Anregungen zur weiteren Entwicklung unseres Portals nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen.